Koffein Tipps

Mit dem Thema Koffein haben sich weltweit Wissenschaftler, Mediziner, Pharmakologen und die Industrie ausgiebig beschäftigt. Dabei wurden beispielsweise die Wirkung auf den menschlichen Körper und das Wohlbefinden, die Abhängigkeit und die Entzugserscheinungen, die richtige Dosierung und die Folgen einer Überdosierung und anderweitig Grundlegendes beleuchtet und getestet. Aufgrund der Studien und der daraus erwachsenen Erfahrungen konnten entsprechende nützliche Koffein Tipps erstellt und den Verbrauchern nahe gebracht werden. Dieses Gesamtbild soll den Konsumenten den richtigen Umgang mit dem Koffein erläutern, helfen, den entsprechenden positiven Nutzen des Wirkstoffes daraus zu ziehen und einem Missbrauch entgegen wirken.

Koffein Tipps beim täglichen Konsum

Koffein stimuliert nachweislich und wirkt sich bei einer ordnungsgemäßen Dosierung positiv auf das körperliche Wohlbefinden aus. Wer sich beispielsweise gerade im Prüfungsstress befindet, bei dem wirkt sich die sachgerechte Einnahme von Koffein sicherlich hilfreich aus. Eine mentale Leistungssteigerung, eine Motivationssteigerung, Steigerung der Aufmerksamkeit und des Auffassungsvermögens sind die entsprechenden Begleiterscheinungen, die es den Probanden ermöglichen, das Optimum an Leistung erreichen zu können.

Im Bereich des Sports, auch beim Hochleistungssport, zeigt sich der positive Einfluss durch die Einnahme von Koffein. Die Motivation wird ebenso gesteigert wie der Ehrgeiz, bei der Ausübung seines Sports an die Leistungsgrenzen zu gehen. Beachtenswert ist hierbei jedoch, dass das Koffein in reiner und hoch dosierter Form wie Kapseln, Pulver oder Tabletten vereinnahmt werden sollte, da die Mengen des Wirkstoffes beispielsweise in Kaffee oder ähnlichen Getränken in der Regel dazu nicht ausreichend sind.

In Verbindung mit den vorgenommenen sportlichen Aktivitäten fördert Koffein zudem die Fettverbrennung und stellt somit einen zusätzlichen positiven Nebeneffekt für Personen dar, die auf diesem Wege ein paar Kilos verlieren möchten.

Bei dem täglichen Konsum von Kaffee oder Tee, in denen der Wirkstoff Koffein in geringer Menge enthalten ist, ist zumeist keine Gefahr von Missbrauch erkennbar. Dennoch ist auch hier eine positive Auswirkung auf das körperliche Wohlbefinden bekannt, sofern das Übermaßgebot Beachtung findet.

Koffein Tipps zum Thema Gesundheit

Im Gegensatz zu der weitläufigen Meinung, dass koffeinhaltige Produkte eine schädliche Erhöhung des Blutdrucks verursachen würden, ist dieses nachweislich nicht der Fall. Der Kreislauf wird beim Konsum dieser Produkte angeregt, was auch eine kurzfristige Erhöhung des Blutdrucks zur Folge haben kann. Bei Personen, die diesbezüglich nicht an einer Vorschädigung leiden, hat dieses jedoch keinen nennenswerten negativen Auswirkungen, da sich der Druck nach kurzer Zeit wieder normalisiert. Wer jedoch beispielsweise an chronischem Bluthochdruck leiden sollte, dem ist eine Befragung eines Arztes zu empfehlen, ob und in welcher Form und Menge Koffein vereinnahmt werden sollte.

Während einer Schwangerschaft sollte auf die regelmäßige Aufnahme von Koffein verzichtet werden. Dieses findet insbesondere dann Gültigkeit, sofern bereits mögliche Probleme mit der Geburt diagnostiziert worden sind. Bei einem normal zu erwartenden Verlauf der Schwangerschaft und der Geburt ist die Vereinnahmung von Koffein jedoch nicht zwangsläufig als schädlich anzusehen, sofern die richtige Dosierung beachtet wird. Diese sollte im Einzelfall 300 mg nicht übersteigen, wobei auch hier ärztlicher Rat eingeholt werden sollte.

Weitere positive Auswirkungen werden dem Koffein beispielsweise bei der Bekämpfung von Haarausfall, Cellulite oder Depressionen zugeschrieben. In diesen Fällen scheiden sich der Geister der Wissenschaft. Bezüglich des Haarausfalls konnte zwar nachgewiesen werden, dass eine Anwendung von Koffein diesen mindern kann. Jedoch wird diese Eigenschaft hier nicht durch die Einnahme des Wirkstoffes gefördert, sondern vielmehr das Einmassieren auf die Kopfhaut bei der Verwendung koffeinhaltiger Shampoos.

Zur Bekämpfung von Cellulite werden koffeinhaltige Cremes empfohlen, wobei deren einschneidende Wirkung als nicht gesichert anzusehen ist. In Verbindung mit entsprechenden sportlichen Aktivitäten sind diese jedoch als willkommene und hilfreiche Unterstützungen anzusehen.

Durch die Einnahme von Koffein, auch in konzentrierter Form, werden positive Begleiterscheinungen in Bezug auf das körperliche Wohlbefinden erzeugt. Die Motivation wird gesteigert und mentale psychische und physische Veränderungen sorgen dafür, dass sich die Person in einer zeitweiligen Hochstimmung befindet. In Zusammenwirken mit den alltäglichen privaten und beruflichen Gegebenheiten kann hier auch einer depressiven Stimmung entgegen gewirkt werden, wobei Koffein sicherlich nicht das Allheilmittel zur Vorbeugung und Bekämpfung von Depressionen darstellt.

Koffein Tipps bezüglich Überdosierung und möglichen Entzugserscheinungen

Wer Koffein in Dosen von über einem Gramm täglich zu sich nimmt, bei dem besteht die Gefahr der Überdosierung. Dabei ist es unerheblich, in welcher Form der Wirkstoff zu sich genommen wird. Es können ein erhöhter Pulsschlag, ein allgemeiner Erregungszustand sowie Herzrhythmusstörungen auftreten. Infolge der Einnahme einer sehr hohen Konzentration von Koffein können weitere reichende gesundheitliche Schäden nicht ausgeschlossen werden.

Bei ständiger Überdosierung besteht zudem die Gefahr akuter Vergiftung oder auch eine chronische Abhängigkeit von Koffein. Konzentrationsstörungen, Hyperaktivität, Angsterscheinungen und Durchfall können die Symptome sein. Die damit einhergehenden Entzugserscheinungen wie beispielsweise Lethargie, innere Unruhe, psychomotorische Verlangsamungen sind die Folge daraus.
In vorgenannten Fällen ist auf jeden Fall ärztliche Hilfe erforderlich, um dem Entzug durch Medikation entsprechend entgegenwirken zu können.

Letztlich bleibt festzuhalten, dass bei wohl dosierter Vereinnahmung des Koffeins zumeist eine positive Wirkung auf das körperliche Wohlbefinden eintreten wird. Wie in anderen Bereichen führt eine Dosierung im Übermaß in nahezu allen Fällen zu negativen Konsequenzen für die Betroffenen. Daher sollten die Konsumenten sich an die Vorgaben bezügliche der Einnahme und des Umgangs mit Koffein halten, um eine angenehme Wirkung des Wirkstoffes zu verspüren und den entsprechenden Nutzen daraus ziehen.