Koffeingetränke

Bekanntermaßen besitzen Koffeingetränke in hohem Maße eine stimulierende Wirkung. Ob in Form von Kaffee, Tee, Kakao, Cola oder in der gesamten Bandbreite der trendigen Energy Drinks – sie erfreuen sich fortwährend großer Beliebtheit. Der Inhaltsstoff der Getränke, das so genannte Koffein, wirkt in positiver Form auf das zentrale Nervensystem ein. Durch den Genuss der Koffeingetränke reagiert der menschliche Körper zumeist in positiver Form. Man fühlt sich nach dem Verzehr schnell fit und wach, wobei auch die Denkprozesse beschleunigt werden. Ein Koffeingetränk fördert jedoch nicht nur den Geist, es putscht auch den Körper in positiver Art und Weise. Die Blutgefäße werden erweitert und das Herz schlägt schneller, so dass in der Folge der Blutdruck sich leicht erhöht. Für Personen mit niedrigem Blutdruck ein willkommener Nebeneffekt. Bei Menschen mit normalem und leicht erhöhtem Blutdruck sind jedoch keine Schädigungen zu erwarten, sofern die Einnahme der Getränke nicht im Übermaß erfolgt, da eine schnelle, körpereigene Regulierung erfolgt.

Die Müdigkeitserscheinungen werden beseitigt, die Konzentration gesteigert und der Antrieb angeregt.
Koffeingetränke wirken sich somit durchaus als Muntermacher mit positiven pharmakologischen Wirkungen auf Psyche, Geist und Körper aus.

Koffeingetränk – trendiger Energiespender

Koffeingetränke liegen aktuell voll im Trend und werden in den verschiedensten Formen präsentiert. Aufgrund der Vielfalt der Genussformen und der großen Angebotspalette sprechen die Energiespender aktuell gerade die Jugendlichen an. Das Koffeingetränk ist in den angebotenen Formen zumeist natürlich und gesund, da neben dem stimulierenden Inhaltsstoff auch ein hoher Saftanteil vorhanden ist. Dieses ist beispielsweise nahezu bei allen koffeinhaltigen Energy Drinks gegeben.

Aufgrund der vorgenannten positiven Wirkungen und Eigenschaften werden Koffeingetränke zudem immer häufiger bei der Ausübung sportlicher Aktivitäten verzehrt, da sie anerkannter Maßen auch als leistungsfördernd einzustufen sind. Natürlich führt das Getränk dem Körper auch die entsprechende Flüssigkeit zu, verhindert somit auch die Dehydrierung und ist zudem auch ohne Zucker erhältlich. Wer sein Koffeingetränk nicht im Übermaß zu sich nimmt und sich über die entsprechenden Werte der Inhaltsstoffe sorgsam informiert, der wird sicherlich den positiven Effekt erleben und keine gesundheitlichen Schädigungen befürchten müssen.

Gesund bleiben durch Koffeingetränke

Koffeingetränke beleben nicht nur den Körper und den Geist, sie haben auch eine Schutzfunktion gegen viele Krankheiten wie beispielsweise bei diversen Krebsarten, Parkinson oder Alzheimer. In geordneten Maßen zu sich genommen ist das Koffeingetränk somit als gesundes Lebensmittel einzuordnen. Die weitläufige Meinung, dass diese Form der Gertränke dem Körper Wasser entziehen würde, ist durch langfristige Studien nachhaltig widerlegt worden. Der Verzehr der Koffeingetränke ist durchaus der benötigten täglichen Flüssigkeitsmenge hinzu zu rechnen.

Ein weiterer Vorteil der Einnahme der koffeinhaltigen Getränke ist im Bereich des Sports zu erkennen. Hierbei wird die Regeneration des Körpers beschleunigt, dem Muskelkater und der Ermüdung vorgebeugt.

Ferner ist durch die Verkostung der Koffeingetränke nachgewiesen, dass diese bei der Behandlung allergischer Überreaktionen, wie beispielsweise Asthma, von erheblichem Nutzen sein können.
Anhand dieser Tatsachen ist durchaus erkennbar, dass der maßvolle Verzehr von koffeinhaltigen Getränken keinesfalls dem körperlichen Wohlbefinden schadet, sondern vielmehr das Gegenteil bewirken wird. Bestehen jedoch bereits gesundheitliche Probleme oder liegen Erkrankungen vor, so sollte ein ärztlicher Rat bezüglich der Einnahme der Koffeingetränke eingeholt werden.